DISC-Assessments

Thomas components
Behaviour Icon

DISC-Assessment

In nur 8 Minuten erhalten Sie Einblick in das Verhalten einer Person am Arbeitsplatz

  • Die richtigen Menschen einstellen
  • Performance managen
  • Kommunikation verbessern
  • Mitarbeiter motivieren und binden
  • Verbesserungspotenziale erkennen
  • Verbessern Sie die Teameffizienz
Eine Demo anfordern
Leader Spring Badge G2
Users Love Us badge G2

Lesen Sie aktuelle Bewertungen von zufriedenen Kunden

Eine Demo anfordern

So funktioniert der DISC-Test von Thomas

Der DISC-Profiltest bietet einen genauen Einblick in das Verhalten von Personen bei der Arbeit und gibt Ihnen mehr Sicherheit bei der Personalbeschaffung. Mit dem DISC-Test können Sie herausfinden, wo Sie Ihre Lern- und Entwicklungsressourcen am besten einsetzen und in welchen Bereichen Sie Ihren Ansatz anpassen müssen, um Personalfluktuation zu vermeiden und durch besseres Management das Beste aus den Menschen herauszuholen.

Behaviour Background & theory

Was ist die DISC-Theorie?

Das DISC-Modell ist eine einfache, aber sehr genaue Theorie, um menschliches Verhalten zu verstehen. Es ermöglicht ein höheres Maß an Selbstwahrnehmung und Wahrnehmung durch andere Personen basierend auf einer gemeinsamen Sprache und einem gemeinsamen Verständnisrahmen. 

Laut der Forschungsarbeit von William Moulton Marston, die 1928 in dem Buch „Emotions of Normal People“ veröffentlicht wurde, basiert das Verhalten von Menschen auf der Wahrnehmung und Reaktion eines Individuums in Bezug auf eine Situation.  

Marston hat dies auf vier Arten von Verhaltensweisen eingegrenzt, die manchmal auch als DISC-Persönlichkeitstypen bezeichnet werden:

  • D – Dominance (Dominanz, mit Beschreibung)
  • I – Influence/Inducement (Einfluss/Anreiz)
  • S - Steadiness/Submission (Beständigkeit/Unterordnung)
  • C – Compliance

Bei der Mehrzahl der Menschen treten alle vier Verhaltensmuster in unterschiedlichen Kombinationen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf. Das Verhalten am Arbeitsplatz wird in der Regel von einer oder mehreren dieser Eigenschaften dominiert. Jeder Mensch entwickelt nämlich einen individuellen Verhaltensstil, bei dem eine gewisse Haltung gegenüber den anderen in den Vordergrund tritt.

Wie kann der DISC-Test von Thomas verwendet werden?

Im Jahr 1958 entwickelte Dr. Thomas Hendrickson die Verhaltens-Profil-Analyse (PPA) auf der Grundlage von Marstons Theorie.

Das DISC-Assessment ist eine schnelle, aber sehr effektive Methode, um das Verhalten von Personen am Arbeitsplatz zu verstehen und Ihnen einen genaueren Einblick in ihre Fähigkeiten und ihre möglichen Handlungen zu geben.

Diese Informationen können verwendet werden, um beispielsweise folgende Fragen zu beantworten:

  • Was motiviert sie?
  • Was sind ihre Stärken und Schwächen?
  • Was ist ihr bevorzugter Kommunikationsstil?
  • Wie interagieren sie mit Kolleg*innen und dem Team?
  • Wie verhalten sie sich unter Druck?
  • Zeigen sie irgendwelche Frustrationen in ihrer gegenwärtigen Situation?
  • Welcher Führungs- oder Coachingstil wird das Beste aus ihnen herausholen?

Mit Thomas können Arbeitskräfte ihr volles Potenzial entfalten